Tecarpuls Wärmetherapie

Erweitern Sie erfolgreich Ihr Therapieangebot und lernen Sie unsere Tiefenwärme mit dem weiterentwickelten Tecarpuls kennen.

Tecarpuls

Kennen Sie Tiefenwärme?

Tecarpuls wird seit 1988 weltweit mit zunehmendem Erfolg eingesetzt. Es basiert auf der Kondensatorfeldmethode und erzeugt Tiefenwärme über Langwellen (500kHz).

Wirkungen auf das Gewebe:

Mit Tecarpuls erzeugt der Anwender einen tief in das Gewebe eindringenden und konstanten Wärmeeffekt auf Muskeln, Faszien, Sehnen und Bänder der noch bis zu 45 Minuten nach der Behandlung andauert.
Tecarpuls erwärmt das Gewebe konstant um etwa 2 Grad Celsius. Ein optimaler Wert, bei dem sich Wärmewirkungen optimal entfalten können. Dazu gehören eine erhöhte Zellaktivität und Weitung von Blutgefäßen, beides sehr förderliche für einen schnelleren Abtransport von Stoffwechselprodukten.

Die daraus resultierenden Folgen: Schwellungen und tiefliegende Hämatome können sich schneller abbauen. Wärme führt zu einer erhöhten Elastizität kollagener Fasern, wie Sehnen, Bändern oder kollagenen Gelenkanteilen. Man kann bei Einsatz des Tecarpuls mit etwa 20-30% besserer Beweglichkeit dieser Strukturen rechnen.

 

Ihre Vorteile:

  • Das intuitive Indikationsmenü mit den häufigsten Anwendungen unterstützt Sie bei der Therapieauswahl
  • Schneller Behandlungsstart per Touch-Screen
  • Präzise Wärmeregulierung erfolgt über den Handgriff
  • Kurze Behandlungszeit (6 Minuten)
  • Wärme verbleibt rund 45 Minuten im Gewebe
  • Patient spürt die Wärme und nimmt sie auch visuell wahr
Tecarpuls - Intuitive Therapieauswahl über Touchscreen
Tecarpuls - Intuitive Therapieauswahl über Touchscreen

mögliche Anwendungsgebiete in Ihrer Einrichtung:

  • Myalgie
  • Tendinitis
  • Tendinose
  • Bursitis
  • Periostitis
  • Schmerzen der Facettengelenke
  • Distorsionen
  • Narbenbehandlung
  • Muskelfaserrisse
  • Milderung der Symptome arthrotisch veränderter Gelenke
  • allgemeine Schmerzbehandlung
Behandlungsbeispiele

Die Tecarpuls Behandlung ergänzt sich idealerweise im Vorfeld mit Bewegungsübungen der MTT, manuellen Behandlungstechniken, Massagetechniken oder Mobilisationen. Durch Kombination mit nachgelagerter Sling-Training Therapie kann der Patient schnell zur Leistungsfähigkeit zurückgeführt werden.

Sie möchten mehr über das Tecarpuls von Enraf Nonius – und wie man es ideal in ein Behandlungskonzept einbinden kann – erfahren?

Nehmen Sie hierzu gerne mit uns Kontakt auf:

    Bitte schicken Sie mir weitere Informationen zu.
    Bitte unterbreiten Sie mir ein individuelles Angebot
    Ich interessiere mich für ein Leasing Angebot (nur Gewerbekunden)
    Ich interessiere mich für Ihre Trainingskonzepte
    Bitte schicken Sie mir Ihren Katalog zu


    Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.

    Menü