twall PLUS

Die interaktive Reaktionswand in Rehabilitation und Therapie

twall Plus in der Anwendung Bild 1

Interaktives Bewegungskonzept

Die twall® ist ein interaktives Trainingsgerät, das Lichtimpulse nutzt, um gezielt Bewegungsabläufe zu generieren. Leuchtfelder, die durch Berührung ausgeschaltet werden, inspirieren zur Aktivität und geben räumliche Bewegungen vor. Über verschiedene Trainingsprogramme können Kondition, Beweglichkeit, Reaktionsfähigkeit und Kraftausdauer trainiert werden.

Die Kombination von selektiven Aufgaben der visuellen Wahrnehmung mit Bewegungsaufgaben bietet die Chance, viele unterschiedliche Hirnareale gleichzeitig zu aktivieren und therapeutische Maßnahmen zu effektivieren.

 

Allgemeine Anwendungsgebiete:

  • Konzentrationstraining und Reaktionsschulung
  • Förderung von Aufmerksamkeits- und Gedächtnisleistungen
  • Förderung der räumlichen Fähigkeiten (Orientierung)
  • Entwicklung der körperlichen Stabilität und Mobilität
  • Förderung und Verbesserung der Sensomotorik
  • Schulung der Koordination und Grobmotorik
  • Erhalt und Verbesserung der Belastungsfähigkeit und Ausdauer
  • Regulierung und Optimierung des Muskeltonus
twall Plus in der Anwendung 3

 

Das Training an der twall zielt ab auf das harmonische Zusammenwirken von zentralem Nervensystem, der Skelettmuskulatur und der Sinnesorgane. Gezielte Bewegungsabläufe sollen geschult, die Koordination des Bewegungsapparates gefördert werden.

Die Kombination von selektiven Aufgaben der visuellen Wahrnehmung mit Bewegungsaufgaben bietet die Chance, viele unterschiedliche Hirnareale gleichzeitig zu aktivieren und therapeutische Maßnahmen zu effektivieren.

 

Medizinisch indizierte Einsatzmöglichkeiten:

  • Mobilisierung der oberen Extremitäten als Voraussetzung für Eigenständigkeit
  • Ausführung gezielter Bewegungsmuster
  • Verringerung von Muskelatrophie
  • Überwindung von Hemisphärenbarrieren
  • Training von Auge-Hand-Koordination
  • Anwendung bei: SCI, Stroke, MP, MS

 

Einsatzgebiete:

  • Rehabilitationszentren
  • Krankenhäuser
  • Altenheime
  • Behindertenschulen
  • Physiotherapiepraxen

 

Die neue Technologie der twall PLUS zeigt sich in einer geschlossenen Aktionsfläche in Glasfaser verstärktem Kunststoff (GFK mit 36 Sensoren je Modul) und entspricht den hygienischen Anforderungen im Gesundheitsbereich.

 

Für weitere Fragen zu der twall PLUS und ihrer Ausführungen schreiben Sie uns gerne an:

    Bitte schicken Sie mir weitere Informationen zu.
    Bitte unterbreiten Sie mir ein individuelles Angebot
    Ich interessiere mich für ein Leasing Angebot (nur Gewerbekunden)
    Ich interessiere mich für Ihre Trainingskonzepte
    Bitte schicken Sie mir Ihren Katalog zu


    Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.

    Menü