Ergotherapie

Gloreha

Gloreha-Handrobotik

Mit dem Gloreha-Handroboter wird ein ganz neuer Weg in der Handtherapie nach einem Schlaganfall beschritten. Der Einsatz ermöglicht die Erreichung von therapeutisch wirksamen, hohen Bewegungszahlen zur Handrehabilitation.

Das System kann passiv, assistiv und aktiv eingesetzt werden, die Übergänge der einzelnen Phasen sind fließend. Besonders innovativ ist die Geräteunterstützung bei frühfunktionellen Greifübungen mit echten Gegenständen. Dies unterscheidet die robotikgestützte Therapie maßgeblich von der herkömmlichen Therapie.

Gloreha Aria

Die Gloreha Aria

Die Gloreha Aria ist ein sensorgestütztes Therapiegerät, welches für die motorische Wiederherstellung der oberen Extremitäten entwickelt wurde. Sie bietet spezifische Programme, die Patienten bei der Bewegung von Arm, Handgelenk und Fingern unterstützen. Therapeuten können die Therapie individuell anpassen.

Spezifische Übungen trainieren kognitive Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Problemlösungsfähigkeit, Gedächtnis, Umschaltfähigkeit, selektive Aufmerksamkeit und visuell-räumliche Erkennung.

Die Patienten können somit motivierende und herausfordernde Spiele nutzen und ihre Fähigkeit spielend wieder verbessern. Auf Grundlage der Leistungen können die Schwierigkeitsstufen automatisch angepasst werden.

Panat Laptool

Panat Laptool bietet in allen Phasen der Rehabilitation eine Fülle von Möglichkeiten zum selbsttätigen Training ohne manuelle Hilfe von Therapeuten.

Studien zur Bedeutung des externalen Fokus für das motorische Lernen und zum repetitiven Training bestätigen die Notwendigkeit dieses Therapieansatzes. Die neuronale Plastizität wird positiv beeinflusst.

Panat Laptool besteht aus dem Kernstück, einer Schoßplatte und austauschbaren Zubehörteilen. Diese vielseitig einsetzbaren Geräte wurden speziell zur Ausführung angepasster Aufgaben und das schrittweise Erlernen von zielorientierten Bewegungen konzipiert.

Panat Laptool
Armeo Senso

Armeo Senso

Das Armeo Senso Therapiekonzept bietet nachhaltige und effektive Therapie für Patienten, die infolge eines Schlaganfalls, Schädel-Hirn-Traumas oder anderer neurologischer Krankheiten an einer Beeinträchtigung der Arm- und Handfunktion leiden.

Es wurde auf der Basis von zehn Jahren klinischer Erfahrung mit der Armeo Produktlinie in Kombination mit bewährter Hocoma Sensor-Technologie entwickelt.

Armeo Senso verbessert durch selbstinitiierte, selbstgesteuerte, funktionale und intensive Therapieübungen die Effizienz der therapeutischen Behandlung.

Pictor Handgelenksrehabilitation

Für die Handrehabilitation nach einem Schlaganfall ermöglicht der Pictor die komplexe Rehabilitation des Handgelenkes, basierend auf aktiven, selbstunterstützenden Übungen, um die Funktionen der natürlichen anatomischen Bewegungen der Handgelenke wiederherzustellen.

Der Pictor ermöglicht selbstunterstützend, aktive Widerstandsübungen für den Handgelenkbereich, ergänzt durch Drehbewegungen der Unterarme.

Einfache und schnelle Umstellmöglichkeiten für die Bewegungskomponenten: Flexion und Extension, Adduktion, Abduktion und Rotation sowie die gute Dosierbarkeit der Widerstände machen den Pictor zu einem idealen und kostengünstigen Baustein für die professionelle Handtherapie.

Pictor
NuStep Vorschau

NuStep Ganzkörpertrainer

Der NuStep Ganzkörpertrainer ist eine Kombination aus Liegefahrrad, Crosstrainer und Stepper. Er ermöglicht dank seiner Alleinstellungsmerkmale und Optionen selbst schwerstbetroffenen Patienten ein aktives Ganzkörpertraining.

Der NuStep kann dazu beitragen „aktive Bewegungsmuster“ erneut zu schulen, die Koordination zu fördern und die Muskelkraft wieder zu verbessern.

Er ist bis 270 Kg Körpergewicht belastbar und erlaubt somit auch ein Training für Adipositas-Patienten, die aufgrund ihres Gewichts nahezu bewegungsunfähig sind.

Menü